Rote Meerbarbe

lat.:Mullus barbartus

32,90

Fanggebiet:FAO 37
Fangmethode:Treibnetze und Kiemennetze
Artikelnummer: 218 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Die frischen Meerbarben beziehen wir natürlich aus dem Mittelmeerraum, jedoch wenn möglich und bevorzugt aus Frankreich. Der hübsche Fisch besitzt am Kinn zwei Bartfäden / Barteln welche als Geschmacks – und Tastorgan fungieren, denn wer in großen Tiefen schwimmt und trübes Wasser mag, benötigt eine gute „Sehhilfe“. Die Rote Meerbarbe zählt durch intensiven und einzigartigen Geschmack wohl zum Schmackhaftesten was das Meer zu bieten hat. Meerbarben besitzen keine Galle und können somit auch im Ganzen gegart werden – die Leber gilt als besondere Delikatesse. Durch das kräftige Aroma des Fisches ist Kreativität in der Küche erlaubt und gefragt! Bei diesem Fisch können intensive Kräutermischungen, Salbei oder Fenchel und sogar Senf eingesetzt werden. Neulinge im Bereich Fisch, die langsam starten wollen, sollten hingegen etwas später in den Genuss kommen und langsam mit Dorade, Saibling oder Kabeljau starten… Sie ist ebenfalls eine typische Zutat für den klassischen Fischeintopf Bouillabaisse.