Pulpo

lat.:Octopus vulgaris

26,90

Fanggebiet:FAO 37
Fangmethode:Reusen & Körbe

aus Spanien, frisch

Artikelnummer: 309 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Frisch aus Spanien eingetroffen, ist der Oktopus ein wahrer Gaumenschmaus.
Der Oktopus gehört zu den achtarmigen Tintenfischen und hat seinen Ruf als intelligentestes Weichtier überhaupt, seiner großen Neugier zu verdanken – seine Lernfähigkeit ist bewiesen .
Manche Arten können sogar einige Zeit außerhalb des Wassers überleben und sich fortbewegen – diese Fähigkeit nutzen die Tiere für den küstennahen Beutefang.
Bis auf den Blauring – Oktopus, wessen Biss einen giftigen Verdauungssaft enthält, sind sie für den Menschen ungefährlich. Entgegen aller Legenden von riesigen Würgetieren, denn sie sind unglaublich scheu.
Der Körper der Kraken ist sehr flexibel da ein Innenskelett nicht vorhanden ist. Somit können sie auch in den engsten Felsspalten Beute aufspüren.
Der Oktopus ist bekannt für seine Fähigkeit die Farbe wechseln zu können – dies geschieht vor allem zur Tarnung, zum Anzeigen von Gefühlszuständen und während der Fortpflanzungsperiode. Bei diesem Prozess steuert das zentrale Nervensystem der Tiere die Aktivierung von Millionen dreischichtig angeordneter Farbpigmente in der Haut der Kraken.
Küchenfertig und frisch, ist es nicht notwendig sich nicht an dieses tolle Tier zu wagen – das Kochen ist einfacher als man vielleicht denkt. Der Pulpo muss vor der Zubereitung lediglich kurz abgespült werden und im Anschluss ( je nach Größe ) ca. 1 Stunde in einem Sud aus zum Beispiel Wasser, Suppengemüse und Kräutern bei mittlerer Hitze weichgekocht werden – das Kauwerkzeug fällt beim Kochen heraus.
Anschließend kurz angebraten, gehört er zu unseren persönlichen Favoriten.