Karpfen

lat.:Cyprinus carpio

24,90

Nachhaltig genießen!

Beschreibung

Karpfenartige Fische sind die wahren Überlebenskünstler unter den Süßwasserfischen. Egal, ob trüber Tümpel oder saubere See, sie fühlen sich fast überall zu Hause.

Diese Fische sind in Artenzahl und Formenvielfalt, definitiv die dominierende Gruppe der Bewohner des Süßwassers.

Der Karpfen, welcher schon sehr früh in Teichen gezüchtet wurde, ist ursprünglich ein asiatischer Fisch. Er kam im 13. – 15. Jahrhundert als Nutzfisch nach Europa. Er kann bis zu 1 Meter lang werden. Im Handel werden jedoch eher 30 – 40 cm lange, 3 – jährige Exemplare mit 1 – 2 Kg angeboten. Eine optimale Grösse für Karpfenliebhaber. Tiere unter 1 Kg haben einen relativ niedrigen Fettanteil, was ihr Fleisch leicht strohig schmecken lassen könnte. Zu grosse Exemplare hingegen, haben enorme Fettreserven aufgebaut, welche in mancher Munde als leicht tranig empfunden werden können.

Eine ideale Zuchtbedingung beispielsweise ist eine Wassertemperatur von über 20 Grad, denn der Karpfen ist ein Freund von Wärme. Bei uns meist verkauft, der Spiegelkarpfen. Diese Zuchtform des beliebten Speisefisches, hat nur wenige und unregelmäßig verteilte Schuppen und wird traditionell an Weihnachten und Silvester serviert.

Beliebte Zubereitungsarten sind „Gebackener Karpfen“ und „Karpfen blau“. In Bierteig ausgebacken, wird er sicherlich jeden Karpfenskeptiker überzeugen.

                                                         Schon gewusst???

Eine alte Tradition ist es, eine Schuppe des Karpfens aufzuheben und mit sich zu tragen, damit sie im neuen Jahr Geldsegen bringt. Dieser Brauch geht wohl aus der münzähnlichen Form der Schuppen hervor …

Chat starten
1
Sebastian Bussmeyer
Wie kann ich behilflich sein?