Kabeljau

lat.:Gadus morhua

24,90

Fanggebiet:FAO 27
Fangmethode:pelagische Netze

aus Norwegen Wildfang zum Kochen

Artikelnummer: 214 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Der Kabeljau ist ähnlich wie der Schellfisch ein beliebter Kochfisch, der im Ganzen ohne Kopf gegart wird – gelingt jedoch auch so im Ofen oder auf dem Grill hervorragend. Dieser Fisch, häufig auch „Dorsch“ genannt , ist ausgesprochen mager und liefert jede Menge Vitamin E, welches als Abwehrwaffe gegen Herzinfarkte gilt!!! Jeder Kabeljau, der in der Ostsee lebt, heißt Dorsch. Tummelt er sich jedoch in anderen Gewässern, ist sein Name Kabeljau – junge, noch nicht geschlechtsreife Tiere werden allerdings ebenfalls Dorsch genannt, was häufig für Verwirrung sorgt. Solche Jungfische werden Sie bei uns natürlich nicht vorfinden! Kabeljau im Ganzen gegart ( meist ohne Kopf ) ist für die „Jugendliche Küche“ zwar eher untypisch, sollte jedoch nicht in Vergessenheit geraten, denn das Zusammenspiel von Zitrone, Salz, Zwiebel, Piment, Lorbeer, Gewürznelke, Pfeffer, Essig, Wasser und Suppengemüse ist wahrhaftig ein großer Genuss. Der ganze Kabeljau macht allerdings auch auf Backblech und Grill eine gute Figur!