Bücklinge

lat.:Clupea harengus

3,90

Fanggebiet:FAO 27
Fangmethode:pelagische Netze

mit Milch oder Rogen

Artikelnummer: 411 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Bei dem Bückling handelt es sich um einen Hering, der im Normalfall nicht ausgenommen und mit Kopf geräuchert wird – zwar wird der Hering gekehlt, sprich Herz und Innereien werden entfernt, doch Milch und Rogen bleiben im Fisch und werden ebenfalls geräuchert. Salz und der Rauch der Buche machen diesen Hering zu einer Delikatesse für Kenner.
Auf Wunsch berücksichtigen wir natürlich Ihre Vorlieben und suchen „Milchner“ oder auch „Rogner“ für Sie heraus.