Butterfisch

lat.:Lepidocybium flavobrunneum

3,90

Fanggebiet:FAO 57
Fangmethode:Haken und Langleinen

Mittelstücke

Artikelnummer: 406 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Seinen Namen hat der Butterfisch seinem hohen Fettgehalt zu verdanken, der dafür sorgt, dass der Fisch auch nach dem Räuchervorgang extrem saftig und so zart ist, dass er wie Butter auf der Zunge vergeht.
Eigentlich handelt es sich aber um eine Schlangenmakrele.
Butterfisch eignet sich hervorragend für kalte Fischplatten – wer experimentieren möchte, kombiniert ihn mit Grünkohl.